Ukraine und Russland/Weißrussland

Es gibt einen Farbcode rot und damit eine dringende Warnung für die Ukraine dazu sind Sanktionen gegen Russland verhängt. Dies wirkt sich auf Ihre Fahrer, Ihren Transport und Ihre Versicherung aus. Bleiben Sie mit dieser Seite auf dem Laufenden.´

Ukraine und Rusland

Sanktionen

Sanktionen gelten für Russland, die Republik Belarus, Unternehmen und Einzelpersonen. Es gibt auch Sanktionen für bestimmte Waren. In der kommenden Zeit ist es wichtig, die aktuellen Entwicklungen der Situationen im Auge zu behalten. Sie dürfen in keiner Weise gegen die Sanktionsregeln verstoßen. Und wir dürfen in keiner Weise irgendetwas versichern, was Sanktionen unterliegt.

Informieren Sie sich hier über die aktuellen Sanktionen

Kriegsgebiet 

In einem Kriegsgebiet gilt der Ausschluss für Ihre Versicherung und Unterstützung. Wir können keine Hilfe anbieten oder zahlen für Schäden, die durch bewaffnete Konflikte verursacht werden.  Sehen Sie welche Regelungen in Ihren Versicherungsbedingungen enthalten sind oder sprechen Sie Ihren Makler an.

Aktuellen Versicherungsbedingungen

Häufig gestellte fragen 

Auf dieser Seite mit häufig gestellten Fragen fügen wir laufend Antworten hinzu.

Aktuellen Entwicklungen

Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen und behalten Sie die Entwicklungen (über die Medien) genau im Auge. Es ist ungewiss, wie weit sich diese Kriegssituation weiter entwickeln wird. Die Situation kann sich schnell ändern. Wir haben eine Reihe von Websites ausgewählt, auf denen Sie Informationen finden können.

- GDV Gesamtverband Deutscher Versicherer
- BaFa zum Thema Sanktionen und Embargos
- Amtliche Reisehinweise der Bundesregierung

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen? Wenden Sie sich bitte an Ihren Makler.

Wenn eine akute medizinische Versorgung erforderlich ist, rufen Sie den örtlichen Rettungsdienst über 112 an, dies funktioniert am schnellsten. Die örtlichen Rettungsdienste wissen am besten, wie man zum Fahrer kommt.